Weingut Bürgerspital

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bürgerspital Weinhaus Ecke Theater-/Semmelstraße
Eingang Weinhaus
Bocksbeutel und Weinflaschen des Bürgerspitals

Das Weingut Bürgerspital ist Teil der Stiftung Bürgerspital zum Heiligen Geist in Würzburg. Es zählt zu den größten und bedeutendsten Weingütern Deutschlands. Die Rebfläche von 120 Ha. umfasst beste Weinlagen wie Würzburger Stein, Stein-Harfe, Würzburger Innere Leiste, Würzburger Abtsleite und Pfaffenberg. Im Bürgerspital entstand auch erstmals die markante Flaschenform des Frankenweins, der Bocksbeutel. Das Bürgerspital ist Gründungsmitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Zukunft beginnt mit der Stiftung eines noblen Würzburger Bürgerpaares im Jahr 1316. Johannes und Mergardis von Steren bauen vor den Toren der alten Stadt ein Spital zur Pflege der „bresthaften (an Gebrechen leidenden) Christgläubigen“ und zur Versorgung der hungernden Armen. Zu den vielen großzügigen Zustiftungen gehören 1334 die ersten Weinberge.

Zunächst dienen die Weine zur Versorgung des eigenen Bedarfs. 1598 bekommen die Spitalbewohner, Männer wie Frauen, täglich ein Maß - 1,22 Liter - Wein. Verhalten sich die Bewohner unbotmäßig, mischt ihnen das Spital zur Strafe Wasser in den Wein. Gehen die Ungehörigkeiten gar zu weit, wird die Weinration gestrichen - ein drakonischer Denkzettel. Bald finanziert das Bürgerspital aus den Reberträgen, der Landwirtschaft und der Vermögensverwaltung seine wohltätigen Unternehmungen.

Heute ist die Stiftungsidee derer von Steren auf dem Höhepunkt ihrer Wirkungskraft. 750 Seniorinnen und Senioren leben in den acht bürgerspitälischen Wohn- und Pflegeheimen, sie lassen sich betreuen, pflegen und therapieren. Obrigkeitliche Strenge gibt´s zum Glück schon längst nicht mehr. Das Bürgerspital ist ein Ort für junge und alte Genießer.

Angebote vor Ort[Bearbeiten]

Im Bürgerspital Weinhaus unterm Glockenspiel (Ecke Theater-/Semmelstraße) sind verschiedene Institutionen miteinander vereint: der klassische Ladenverkauf mit dem gesamten Weinangebot, eine moderne Vinothek - im Sommer mit Weingarten vor der Spitalkirche - und dem Hockerle, einem kultigem Treffpunkt mit Schoppenweinen.In den Stammgebäuden der Stiftung (zwischen Semmelstraße, Theaterstraße und Ludwigstraße) befinden sich auch die traditionsreichen Bürgerspital Weinstuben. Zudem bietet das Weingut Bürgerspital Kellerführungen mit Weinprobe für Gruppen oder Einzelpersonen an.

Bürgerspital Holzfaßkeller

Bilder[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

Bürgerspital zum Hl. Geist - Weingut
Weinhaus Ecke Theater-/Semmelstraße
D-97070 Würzburg
Telefon: 0931 - 3503-403
E-Mail: weinhaus@buergerspital.de
Bürgerspital zum Hl. Geist - Weingut
Theaterstraße 19
D-97070 Würzburg
Telefon: 0931 3503-441
E-Mail: weingut@buergerspital.de

Geschäftszeiten[Bearbeiten]

Bürgerspital Weinhaus Ecke Theater-/Semmelstraße:

  • Montag 9.00 - 18.00 Uhr
  • Dienstag bis Samstag 9.00 - 24.00 Uhr
  • Sonntag 11.00 - 24.00 Uhr

Weinvertrieb:

  • Montag bis Donnerstag 8.00 - 17.00 Uhr
  • Freitag 8.00 - 15.00 Uhr

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]