Technologie- und Gründerzentrum

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
TGZ Logo.jpg
Ehemaliges TGZ in der Zellerau
TGZ am Hubland, Freitreppe
TGZ am Hubland, Nord/West-Ansicht

Das Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ) ist ein infrastrukurelles Unterstützungsangebot der IHK für Firmengründer und StartUp-Unternehmen.

Lage[Bearbeiten]

Das ehemalige Gebäude befadnd sich in der Sedanstraße 27, an das Hauptgebäude der sie tragenden Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt-Mainfranken in der Mainaustraße anschließend. Heute ist das TGZ im Campus Hubland Nord am Hubland beheimatet.

Geschichte und Angebot[Bearbeiten]

Seit der Eröffnung des Technologie- und Gründerzentrums im Jahr 1989 ist das TGZ in Würzburg Anlaufpunkt für den erfolgreichen Start von bislang über 150 Unternehmen. Das Angebot umfaßt Räumlichkeiten und eine moderne Infrastruktur, Serviceinrichtungen, die den Start in die Selbständigkeit erleichtern, Beratung bis hin zu marken- und patentrechtlichen Fragen und Netzwerke mit Kontakten zu Unternehmern. Zielsetzung ist es, Unternehmensgründern den Start und die erste Wachstumsphase zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

Neubau am Hubland[Bearbeiten]

Das neue TGZ erhält am Campus Hubland Nord entstand auf dem ehemaligen Gelände der Housing Area der Leighton Barracks an der Universität am Hubland mit einem großzügigeren Platzangebot und räumlicher Nähe zu den Grundlagenforschern der entsprechenden Fakultäten. Am 11. März 2016 wurde der Neubau in der Magdalene-Schoch-Straße eingeweiht.

Adresse[Bearbeiten]

TGZ Würzburg
Magdalene-Schoch-Straße 5
97074 Würzburg
Telefon: 0931-467909-0

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Philosophisches Institut


Siehe auch[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  • Bericht in: „Der Tag in Mainfranken“ vom 5. September 2013 über den Stand des Neubaues in TV Touring

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …