Stefan Schmidt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Professor Stefan Schmidt

Stefan Schmidt (* 16. April 1966 in Düsseldorf) ist ein deutscher Organist und Hochschullehrer.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Stefan Schmidt studierte von 1986 bis 1991 katholische Kirchenmusik an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf unter anderem bei Prof. Paul Heuser (Orgel), Ulrich Dunsche (Klavier) und Prof. Heinz Odenthal (Chorleitung) und schloss sein Studium mit dem A-Examen ab. 1993 folgte das Konzertexamen für Orgel (Interpretation) an der Musikhochschule Saarbrücken in der Klasse von Prof. Daniel Roth (Paris). Fortbildungskurse belegte er u.a. bei Jon Laukvik, Philippe Lefèbvre und Peter Planyavsky.

Von 1991 bis 2004 war Stefan Schmidt Kantor an St. Peter in Düsseldorf. Dort gründete er neben seiner Beschäftigung als Kirchenmusiker, Konzertorganist und Dozent das Vocalensemble ARS CANTANDI, das er bis 2005 leitete, und spezialisierte sich als Pianist auf den Bereich Liedbegleitung.

Seit 2005 ist Stefan Schmidt Domorganist am Würzburger Kiliansdom.

Stefan Schmidt ist ein international gefragter Interpret und Improvisator. Er hat zahlreiche CDs eingespielt, unter anderem mit Werken von Bach, Schumann, Reger, Vierne, Duruflé und Improvisationen. Als Improvisator begleitet er auch regelmäßig künstlerisch wertvolle Stummfilme.

Seit 1994 leitet Stefan Schmidt an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf im Studiengang Kirchenmusik eine Orgelklasse für Interpretation und Improvisation und hat dort seit dem Sommersemester 2006 eine Honorarprofessur inne.

Tondokumente[Bearbeiten]

  • Orgelwerke „größten Styls“ (1997)
  • Louis Vierne : 24 Pièces en style libre (1999)
  • J.S. Bach: Recital. Die neue Weimbs-Orgel in St. Hubertus, Itter (2000)
  • Maurice Duruflé: Das gesamte Orgelwerk (2001)
  • „Puer natus est nobis.“ Improvisationen über gregorianische Themen der Advents- und Weihnachtszeit (2001)
  • Die historische Seifert-Orgel des Münsters zu Neuss (2001)
  • César Franck: Das gesamte Orgelwerk (2002)
  • „Veni Creator Spiritus“. Werke von Jeanne Demessieux, Dietrich Buxtehude, Maurice Duruflé und eine Improvisation an der Klais-Orgel des Doms St. Kilian zu Würzburg (2006)
  • Die Orgel im Neumünster zu Würzburg. Werke von Bach, Reger und Improvisationen (2012)
  • Adventliche Gregorianik und Orgelimprovisationen aus dem Würzburger Dom (voraussichtlich Oktober 2013)

Quellen[Bearbeiten]

  • Internetseiten von Stefan Schmidt [1]

Weblinks[Bearbeiten]