Rokoko-Apotheke

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingang zur Rokoko-Apotheke im Juliusspital Würzburg

Eine Apotheke im Stil des Rokoko blieb im Juliusspital vollständig erhalten. Zu sehen ist die komplette Ausstattung, geschaffen von namhaften Künstlern: Ein Rezepturtisch mit schmiedeeisernem Aufbau von Johann Georg Oegg. Statuen von Johann Peter Wagner auf den Regalen, welche originale Schubläden, Dosen und Büchsen enthalten. Das Deckengewölbe trägt Fresken von Franz Andreas Thalheimer und feine Stuckverzierungen von Antonio Bossi.

Die Apotheke ist im Fürstenbau des Juliusspitals zu finden und kann Montags bis Freitags von 14.00 bis 15.00 Uhr besichtigt werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …