Katharina von Königstein

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katharina Gräfin von Königstein, geb. von Weinsberg ( † 1538) war letzte Vertreterin der Adelsfamilie von Weinsberg und Lehensherrin der Herrschaft Reichelsberg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Katharina war die Enkelin von Konrad von Weinsberg und einzige Tochter von Philipp von Weinsberg, d. Ä..

Leben und Wirken[Bearbeiten]

1481 heiratete Katharina Eberhard IV. von Eppenstein, Graf von Königstein und Dietz. 1503 wird sie nach dem Tod ihres Vaters Lehensherrin der Herrschaft Reichelsberg und 1516 der Reichelsburg. 1521 verkaufte sie die Reichelsburg für 49.000 Gulden an den Würzburger Fürstbischof Konrad II. von Thüngen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]