Kardinal-Faulhaber-Platz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kardinal-Faulhaber-Platz  

Stadtbezirk: Altstadt
Postleitzahl: 97070


Blick über den Kardinal-Faulhaber-Platz vom Mainfranken Theater
Denkmal am Kardinal-Faulhaber-Platz

Aktuelles[Bearbeiten]

Über die zukünftige Gestaltung des Platzes entscheidet am 2. Juli 2017 der Bürgerentscheid Kardinal-Faulhaber-Platz.

Lage[Bearbeiten]

Der Kardinal-Faulhaber-Platz wird begrenzt durch die Maxstraße, die Spiegelstraße und der Theaterstraße gegenüber des Mainfranken Theaters.

Namensgeber[Bearbeiten]

Der Platz ist benannt nach Kardinal Michael von Faulhaber, ehemaliger Bischof von Speyer und Erzbischof von München und Freising, der in Würzburg seine theologische Ausbildung erhielt. [1]

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Große Teile des Platzes sind kostenpflichtiger Parkplatz.
  • Vereinzelt ist er mit Bäumen bepflanzt.

Gastronomie[Bearbeiten]

Einrichtung[Bearbeiten]

  • Direktion der AOK (Kardinal-Faulhaber-Platz 1)

Unternehmen[Bearbeiten]

  • Kunsthandlung Franz Xaver Müller (Kardinal-Faulhaber-Platz 2)

Bildergalerie[Bearbeiten]

Historische Abbildungen[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Mainfranken Theater


Siehe auch[Bearbeiten]

Pressespiegel[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adreßbuch Stadt Würzburg und Umgebung 1977. Verlag Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg 1976, S. II - 101

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …