Gustav Heinzmann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gustav Heinzmann war Architekt von Sakral- und Profanbauten in der Nachkriegszeit.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

1947 begann er mit dem Wiederaufbau der Franziskanerkirche, indem das Langhaus eine Noteindeckung aus Eisenträgern und Stahlrohren erhielt. So konnte der Chor ab 1950 für die Sonntagsgottesdienste benutzt werden.

Bauten (Auszug)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]