Baudenkmäler in Bergtheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Baudenkmäler in Bergtheim umfasst die Einzeldenkmale innerhalb des Ortsgebiets der Gemeinde Bergtheim. Die fachlichen Beschreibungen basieren auf der entsprechenden Veröffentlichung des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege (Stand April 2017).

Die Sortierung erfolgt hier i.d.R. über die nächst gelegene Adressangabe. Kursiv eingetragene Beschreibungen zeigen, dass sich dieses Objekt noch im Nachqualifizierungsprozess der Behörde befindet. Im Gemeindegebiet eingemeindete Orte und Ortsteile sind entsprechend am Ende der Aufstellung aufgeführt.

Der aktuelle Stand der Denkmalliste des Landesamts für Denkmalpflege kann hier eingesehen werden. Die meisten Objekte sind inzwischen auch im BayernViewer Denkmal kartiert.

A[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Am Marktplatz 2
am Nebengebäude zur Würzburger Straße
Relieftafel mit Marienkrönung, in einem in die Wand eingelassenen Nischenaufsatz eines ehemaligen Prozessionsaltares, Sandstein, bezeichnet 1768 D-6-79-117-4 Relieftafel, Am Marktplatz 2, Bergtheim.jpg
Am Marktplatz 2 Hoftor, klassizistisch, bezeichnet 1842. D-6-79-117-52
Am Marktplatz 4 Kreuzigungsgruppe auf rekonstruierter Hoftoranlage, Kruzifix flankiert von Maria und Johannes, Sandstein, 19. Jahrhundert. D-6-79-117-55 Kreuzigungsgruppe , Am Marktplatz 4, Bergtheim 2.jpg
Am Marktplatz 6 Katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus, Kirchturm, ehemaliger Chorturm der 1963 in weiten Teilen erneuerten kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus, Massivbau über quadratischem Grundriss mit Spitzhelm, Untergeschoss mittelalterlich, Obergeschosse 1604. D-6-79-117-5 Bergtheim Sankt Bartholomaeus.jpg
Am Marktplatz 6 Pietà, Vesperbild vor erneuertem Kruzifix, über modernem Sockel, Sandstein, bezeichnet 1853. D-6-79-117-5 Pietá. Am Marktplatz 4, Bergtheim 2.jpg
Am Marktplatz 11 Prozessionsaltarrest in die Mauer eingelassener Sockelrest mit Inschrift, Sandstein, wohl 1777. D-6-79-117-6
Am Marktplatz 13 Kreuzschlepper, Figur des kreuztragenden Christus auf Knien, Sandstein, 18. Jahrhundert. Wappenstein. D-6-79-117-7 Kreuzschlepper Am Marktplatz 13, Bergtheim.jpg
Am Marktplatz 17 Ehemaliger Pfarrhof, Pfarrhaus, Satteldachhaus mit profilierten Fensterrahmungen, frühes 17. Jahrhundert. Ehemalige Pfarrscheune, Fachwerkbau mit Satteldach, wohl 17./18. Jahrhundert. Torbogen, Sandstein, wohl 17./18. Jahrhundert. D-6-79-117-8 Am Marktplatz 17, Bergtheim.jpg
Auferschlag, B 19
an der Straße nach Opferbaum
Bildstock, kielbogiger Reliefaufsatz mit Pietà, Rückseite mit Kreuzigung, auf abgefastem Vierkantschaft über Sockel mit Inschrift, neugotisch, Sandstein, wohl 1872. D-6-79-117-24

D[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Dipbacher Straße Bildstock, rundbogiger Reliefaufsatz mit Kreuzigungsgruppe über Pfeiler, Sandstein, bezeichnet 1536. D-6-79-117-18 Bildstock, Dipbacher Straße, Bergtheim 2.jpg

F[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Fährbrücker Weg
an der Straße nach Sulzwiesen
Bildstock, rundbogiger Reliefaufsatz mit Kreuzigungsszene, darunter Inschriftenfeld, auf Säule über Sockel, Sandstein, bezeichnet 1690. D-6-79-117-25
Frühlingstraße 10 Bildstock, rundbogiger Reliefaufsatz mit Kreuzigungsszene, Rückseite Christus unter dem Kreuz, auf Säule über Tischsockel, Sandstein, um 1720. D-6-79-117-26
Frühlingstraße 10 Prozessionsaltar, baldachinartiger Nischenaufsatz, an der Rückwand mit Kreuzigungsrelief, auf Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bezeichnet 1745. D-6-79-117-9
Frühlingstraße Bildstock, Reliefaufsatz mit Marienkrönung, Rückseite mit jüngerem Relief eines Bischofs, auf Säule über Postament, Sandstein, bezeichnet 1737 und 1949. D-6-79-117-15

L[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Lindenallee Sockelfragment eines ehemaligen Prozessionsaltares, mit rocailleverzierter Inschriftenkartusche, Sandstein, bezeichnet 1753. D-6-79-117-11
Lindenallee 8
in Bildhauerwerkstatt
Bildstockfragmente auf dem Grundstück einer ehemaligen Bildhauerwerkstatt, unter anderem Bildstock, Reliefaufsatz mit Dreifaltigkeit auf nicht dazugehörigem ornamentiertem Vierkantpfeiler, 18. Jahrhundert, zwei Grabsteine, Sandstein, 2. Hälfte 19. Jahrhundert, Christuscorpus, Sandstein, 17. Jahrhundert (Original zum Wegkreuz an der Oberen Hauptstraße) sowie ein Relieffragment mit dem Schweißtuch der Hl. Veronika, Sandstein, 18. Jahrhundert. D-6-79-117-10
Lindenallee Friedhof, Friedhofskreuz, bezeichnet 1748. D-6-79-117-20

O[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Obere Hauptstraße
Ecke Veiter Weg
Wegkreuz, Kruzifix auf Sockel, bezeichnet 1662. D-6-79-117-14 Kruzifix Obere Hauptstraße, Bergtheim.jpg
Obere Hauptstraße 9 Immaculata, 18. Jahrhundert. D-6-79-117-12
Obere Hauptstraße 14 Heiligenfigur, Figurengruppe mit Darstellung der Dornenkrönung, darunter Wappenschild, auf hohem Sockel mit Inschrift, Sandstein, bezeichnet 1724. D-6-79-117-13 Obere Hauptstraße 14, Bergtheim 2014 2.jpg

S[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Schimmelsplatz Prozessionsaltar, rundbogiger Nischenaufsatz mit Evangelist Johannes als Bekrönungsfigur, Rückwand mit Pietàrelief, auf Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bezeichnet 1727. D-6-79-117-1

U[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Untere Hauptstraße 10 Hausfigur, Immaculata auf Postament mit Puttokopf, Sandstein, 18. Jahrhundert. D-6-79-117-16 Hausfigur Hauptstraße 10, Bergtheim.jpg
Untere Hauptstraße 33 Heiligenhäuschen, Nischenaufsatz über in die Mauer eingelassenen Tischsockel mit Inschriftenfeld, mit Pietàfigur, Sandstein, bezeichnet 1888. D-6-79-117-17 Heiligenhäuschen, Untere Hauptstraße 33, Bergtheim 1.jpg
Untere Hauptstraße 37 Eingangspforte mit hl. Michael, wohl 19. Jahrhundert. D-6-79-117-19
Untere Hauptstraße 45 Prozessionsaltar, rundbogiger Nischenaufsatz auf erneuertem Tischsockel, Rückwand mit Relief der Vierzehn-Nothelfer, Sandstein, 18. Jahrhundert. D-6-79-117-2 Prozessionsaltar, Untere Hauptstraße 45, Bergtheim 1.jpg

V[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Veiter Weg 3 Christusfigur, um 1500; Pietà um 1680. D-6-79-117-21

W[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Würzburger Straße 11 Hofpforte, 1834; Tafel mit Marienkrönung, um 1700. D-6-79-117-23
Weinberg, am Sportplatz Bildstock mit Dreifaltigkeit, bezeichnet 1771. D-6-79-117-22 Bildstock Weinberg, Bergtheim 2014 1.jpg

Dipbach[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Bergtheimer Straße 5 Heiligenfigur, Freifigur einer Maria Immaculata auf Postament, Sandstein, bezeichnet 1773. D-6-79-117-27 Dipbach Bergtheimer Strasse5 Immaculata.jpg
Hauptstraße 5 Kreuzschlepper, Figur des kreuztragenden Christus auf Knien, darunter Inschriftenfeld, auf erneuerter Säule über Postament, Sandstein, bezeichnet 1732. D-6-79-117-29 Dipbach Hauptstrasse5 Kreuzschlepper.jpg
Hauptstraße 11 Bildstock, Reliefaufsatz mit walmartiger Bedachung, Kreuzbekrönung sowie Kreuzigungsszene, auf Säule über Sockel, Sandstein, bezeichnet 1691. D-6-79-117-30 Dipbach Hauptstrasse11 Bildstock.jpg
Kirchplatz 2 Ehemaliges Wohnstallhaus, eingeschossiger Frackdachbau mit Zierfachwerk, Erdgeschoss im 19. Jahrhundert erneuert, bezeichnet 1696. D-6-79-117-31 Dipbach Kirchplatz2 ehemaliges Wohnstallhaus.jpg
Kirchplatz 4 Katholische Pfarrkirche St. Ägidius, Chorturmkirche, Saalbau mit eingezogenem Chor und ehemaligem Chorturm mit Spitzhelm, im Kern von 1609, im Westen um neues Langhaus und Chorraum erweitert, 1963; mit Ausstattung. D-6-79-117-32 Dipbach Sankt Aegidius Suedwestansicht.jpg
Kirchplatz 4 Bildstock großer Reliefaufsatz mit Kreuzigungsgruppe, Rückseite mit Pietàdarstellung, auf zwei Säulen über Postamenten, Sandstein, bezeichnet 1715. D-6-79-117-32 Dipbach Kirchplatz4 Bildstock Vorderseite.jpg
Kirchplatz 5 Ehemaliges Pfarrhaus, dann Kinderbewahranstalt, zweigeschossiger, verputzter Halbwalmdachbau, 1609–12, verändert im 18. Jahrhundert, Umbau zur Kinderbewahranstalt, 1911/13 verändert. D-6-79-117-56 Dipbach Kirchplatz5 ehemaliges Pfarrhaus.jpg
Nähe Bergtheimer Straße Friedhof, Kruzifix auf Tischsockel mit Inschriftenfeld, klassizistisch, bezeichnet 1816. D-6-79-117-28 Dipbach Bergtheimer Strasse Friedhof Kruzifix.jpg
Seeweg
Ecke Gartenstraße am „Seele“
St. Nepomuk-Statue, Figur des Hl. Johann Nepomuk auf Postament mit Inschriftenkartusche, über neuem gemauertem Sockel, Sandstein, Mitte 18. Jahrhundert. D-6-79-117-33 Dipbach Seeweg Gartenstrasse Nepomuk 18Jh.jpg

Opferbaum[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Am Haag 6 Säulenbildstock, Reliefaufsatz mit Pietà, Rückseite mit Hl. Familie, auf Säule über Postament, Sandstein, seitlich hl. Margaretha und hl. Nikolaus, bezeichnet 1711. D-6-79-117-58 Bergtheim-Opferbaum Säuenbildstock mit Pieta und hl Familie.jpg
Am Haag 8 Hausfigur, Maria Immaculatà, Sandstein, 18. Jahrhundert. D-6-79-117-34 Bergtheim-Opferbaum Hausmadonna 18tes Jahrhundert.jpg
Haag
an der Straße nach Schwanfeld
Bildstock, Christus am Kreuz, bezeichnet 1805. D-6-79-117-49
Jahnstraße Prozessionsaltar, Baldachinaufsatz mit Relief des Christuskindes inmitten der 14 Nothelfer, mit Dreifaltigkeit als Bekrönungsfigur, über Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bezeichnet 1754. D-6-79-117-45 Opferbaum Bildstock.jpg
Jahnstraße 15 Bildstock, Reliefaufsatz mit Dreifaltigkeit und Kreuzbekrönung, auf Pfeiler über Tischsockel mit Inschriftenfeld, Sandstein, bezeichnet 1924. D-6-79-117-52 Bergtheim-Opferbaum Bildstock mit Dreifaltigkeit.jpg
Kilianstraße 3 Reliefs Christus und Maria, 19. Jahrhundert. D-6-79-117-36
Lambertusweg Prozessionsaltar, baldachinbekrönter Aufsatz mit Relief einer Monstranz, auf Tischsockel, mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bezeichnet 1680. D-6-79-117-37 Opferbaum Prozessionsaltar, 1680.jpg
Lambertusweg Denkmal anlässlich des Krieges von 1870/71 und des Ersten Weltkrieges 1914–18, sogenannte „Friedenseiche“ mit figuralem Relief und Inschrift, Pflanzung um 1870, Relief um 1920. D-6-79-117-42 Bergtheim-Opferbaum Friedenseiche für den ersten Weltkrieg.jpg
Lambertusweg 2 Bildstock, Reliefaufsatz mit Dreifaltigkeit, auf erneuertem Pfeiler über Postament mit Inschrift, Sandstein, bezeichnet 1896. D-6-79-117-41 Bergtheim-Opferbaum Bildstock mit Dreifaltigkeit 1896.jpg
Marienplatz Kriegerdenkmal für die Gefallenen von 1914–18, Skulptur eines betenden Soldaten auf hohem Postament, mit Einfriedung, Kunststein, um 1920. D-6-79-117-40 Opferbaum Kriegerdenkmal um 1920.jpg
Marienplatz 5 Grabstein, Ahnengrabstein der Gemeinde Opferbaum, neugotisch, 1. Hälfte 19. Jahrhundert. D-6-79-117-43
Marienplatz 5 Katholische Pfarrkirche St. Lambertus, Saalbau mit eingezogenem Chor und nördlichem Chorturm mit Spitzhelm, Turm von 1614, Langhaus 1859. D-6-79-117-38 Opferbaum Sankt Lambertus Aussenansicht.jpg
Marienplatz 5 Heiligenfigur, Skulptur einer Maria Immaculatà auf hohem Postament, Sandstein, Johann Peter Wagner, bezeichnet 1760. D-6-79-117-39 Opferbaum Marienplatz Immaculata 1760.jpg
Ressgasse Kreuzschlepper, bezeichnet 1733. D-6-79-117-44
Ritterstraße 23
am Kindergarten
Bildstock, Reliefaufsatz mit Kreuzigungsgruppe auf Säule, Sandstein, bezeichnet 1626. D-6-79-117-50 Opferbaum Bildstock mit Kreuzigung und Stifterfiguren.jpg
Nähe Rügentalweg Bildstock, Relief mit Kreuzigungsszene und Kreuzbekrönung, auf Pfeiler über Postament mit Inschrift, Kunststein, bezeichnet 1925. D-6-79-117-51 Opferbaum Bildstock mit Kreuzigung.jpg
Schmiedsgasse 2 St. Nepomuk-Statue, Skulptur des Hl. Nepomuk auf gebauchtem Sockel, Inschriftenkartusche verwittert, Sandstein, 18. Jahrhundert. D-6-79-117-35 Opferbaum Nepomuk-Statue 18 Jahrhundert.jpg
Schweinfurter Straße 12 Prozessionsaltar, baldachinbekrönter Aufsatz mit Relief der Dreifaltigkeit und Hl. Lucia, auf Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bezeichnet 1747. D-6-79-117-46 Opferbaum Prozessionsaltar mit Relief der Dreifaltigkeit.jpg
Schweinfurter Straße 15 Pietà, Skulptur eines Versperbildes auf Sockel, Sandstein, Anfang 19. Jahrhundert D-6-79-117-47 Opferbaum Bildstock mit Pieta, Anfang 19 Jahrhundert.jpg
Schweinfurter Straße 15 Bildstock mit Kreuzigung, bezeichnet 1599. D-6-79-117-47
Weinbergshöhe
an der Straße nach Bergtheim
Wegkreuz, erneuertes Kruzifix auf barockem Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bezeichnet 1759. D-6-79-117-53 Bergtheim-Opferbaum Wegkreuz.jpg
Wenzelsgrube
am Sportplatz
Bildstock, Reliefaufsatz mit Hl. Kilian und Hl.-Blut-Darstellung, auf erneuerter Säule über Postament, Sandstein, bezeichnet 1720. D-6-79-117-48 Bergtheim-Opferbaum Bildstock mit Hl-Blut Darstellung und hl Kilian.jpg

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Denkmäler in Bayern. Band VI. Unterfranken. Hrsg.: Generalkonservator Prof. Dr. Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege. R. Oldenburg Verlag München 1985. ISBN 3-486-52397-x

Siehe auch[Bearbeiten]