Ballbusters Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ballbusters Würzburg spielen in der 2. Bundesliga des Elektro-Rollstuhl-Hockey (kurz E-Hockey). Das Team ist dem Verein der Rollstuhlfahrer und ihrer Freunde e.V. (VdR) angegliedert (Bereich Jugendsport). Die Anfänge des E-Hockey in Würzburg gehen auf eine Schulmannschaft am Zentrum für Körperbehinderte in den 1980er Jahren zurück, zunächst unter dem Namen Würzburger Roadrunners. Unter der Leitung von Wolfgang Schug nimmt das Team seit 1993 an offiziellen Turnieren teil und wurde 1994 und 95 bayerischer Meister. Seit der Einführung der E-Hockey Bundesligen 2005 spielen die Ballbusters in der 2. Spielklasse. In der Saison 2012/13 sowie 2013/14 spielte das Team des VdR erstklassig.

Ballbusters (rot-weiß) bei einer Defensivaktion gegen die New Cavaliers Praha (grün) im Jahr 2014.

Spielweise[Bearbeiten]

Der Mannschaftssport E-Hockey wird ausschließlich von SpielerInnen im Elektro-Rollstuhl gespielt. Dabei wird der Schläger entweder frei geführt oder mittels einer Schiene am Rollstuhl montiert und durch Fahrmanöver bewegt. Die Regeln ähneln denen des Eishockey.

Training[Bearbeiten]

Das öffentliche Training findet jeweils dienstags von 18.00 - 19.30 Uhr im Körperbehindertenzentrum (Turnhalle) unter der Anleitung von Richard Loch-Karl statt.

Weblinks[Bearbeiten]