Allianz Waldsassengau

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Allianz

Der Waldsassengau bezeichnete im Frühmittelalter einen ostfränkischen Gau im westlichen Landkreis Würzburg und ist heute Namensgeber einer Allianz von Landkreisgemeinden.

Namensgeber[Bearbeiten]

Benannt ist der Gau nach den sogenannten Waldsassen oder Waldseißen, d.h. die im Wald Ansässigen, die das im frühen Mittelalter noch dicht bewaldete Gebiet besiedelten.

Lage[Bearbeiten]

Das Gebiet umfasste die trockenen Hochflächen von der östlichen Hälfte des Spessart (östlicher Teil) bis zum Gebiet zwischen Mainviereck und Maindreieck. Zuvor war wegen der Bewaldung von einer Urbarmachung lange Zeit abgesehen worden und Ansiedlungen entstanden vorwiegend in Tälern in den wenigen lichten Bereichen.

Verein[Bearbeiten]

Bei der ersten Versammlung hieß die Interessenvertretung noch Kommunale Allianz Westlicher Landkreis Würzburg. In der Gründungsversammlung am 20. November 2014 wurde von den Vertretern der 13 Gemeinden der ILEK [1] die Gründung des Vereins „Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen e.V.“ beschlossen.

Mitglieder der Allianz[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

Allianz Waldsassengau e.V.
Vorsitzender Hans Fiederling
Gemeinde Waldbrunn
Hauptstraße 2
97295 Waldbrunn
Telefon 09306/9858-0

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Integriertes ländliches Entwicklungskonzept

Literatur[Bearbeiten]

  • Markt Helmstadt (Hrsg.): Markt Helmstadt. Ortschronik und Heimatbuch. Selbstverlag, Helmstadt 2004, S. 31-32.

Weblinks[Bearbeiten]