ARAL-Tankstelle

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
ARAL Logo.jpg

'Aral ist ein deutsch-britisches Mineralöl- und Tankstellennetzbetreiber.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

1881 entstand in Gelsenkirchen eine Kokerei, die dem Nebenprodukt Rohgas ihre Aufmerksamkeit widmete. Statt es als Abfall zu betrachten, verarbeitete sie es unter anderem zu Benzol. 1898 gründeten 13 Bergbauunternehmen die Westdeutsche Benzol-Verkaufsvereinigung in Bochum. 1906 schloss sich der Verband mit der Ostdeutschen Benzol-Verkaufsvereinigung zur Deutschen Benzolvereinigung zusammen. Diese erhielt ein Logo aus gekreuztem Schlägel und Eisen als Bergbauzeichen in Verbindung mit den Buchstaben DBV. 1924 entwickelte der Verband ein Benzin-Benzol-Gemisch mit einem Mischungsverhältnis von sechs Teilen Benzin und vier Teilen Benzol als Ottokraftstoff.

Die Aral AG ist heute ein Tochterunternehmen des British Petrol-Konzerns in Deutschland mit Sitz in Bochum.

Namensherkunft[Bearbeiten]

Namensgeber sind die chemischen Eingruppierungen von Benzol, das zur chemischen Gruppe der ARomaten und Benzin zu den ALiphaten gehört.

Tankstellenangebot[Bearbeiten]

Alle Tankstellen sind je nach Größe mit einem ARAL-Shop und einer Waschhalle eingerichtet.

Standorte in Würzburg[Bearbeiten]

Standorte im Landkreis[Bearbeiten]

  • Bergtheim Würzburger Str. 3 (8.00-18.00 Uhf)
  • Estenfeld, Würzburger Str. 1 (8.00-21.00 Uhr)

Weblinks[Bearbeiten]