1961

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1941 << | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | >> 1981

Ereignisse[Bearbeiten]

16. Januar
Das Rechenzentrum der Universität Würzburg nimmt seinen Betrieb auf.
6. November
Die Erlabrunner Fähre stellt nach 560 Jahren ihren Betrieb ein.
ohne konkretes Datum

Geboren[Bearbeiten]

14. Mai
Der Kabarettist Urban Priol wird in Aschaffenburg geboren, wird aber erst durch Auftritte im Bockshorn bekannt.
20. Dezember
Christian Zirkelbach, Leichtathlet und Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles und heute Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, wird in Würzburg geboren.
ohne konkretes Datum
  • Der Schriftsteller Roman Rausch wird in Würzburg geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

18. Januar
Der Architekt Franz Kleinsteuber stirbt im Alter von 74 Jahren in Würzburg.
11. Juni
Der Schachspieler Alfred van Nüß stirbt im Alter von 63 Jahren in Bad Brückenau.
17. Dezember
Leo Wolpert stirbt im Alter von 77 Jahren in Albstadt. Er war 1912 bis 1941 Hauptschriftleiter des Würzburger katholischen Sonntagsblattes. Als Schriftsteller benutzte er das Pseudonym „Colonat“.