1954

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1934 << | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | >> 1974

Ereignisse[Bearbeiten]

20. Februar
Die Bayerische Bereitschaftspolizei bezieht die Würzburger Mainau-Kaserne.
27. Juni
Der FV Opferbaum wird gegründet.
2. Oktober
Nach dem Zweiten Weltkrieg wird der Neubau des Hauptbahnhofes eröffnet.
16. Oktober
Altarweihe der wiederaufgebauten Franziskanerkirche durch Bischof Dr. Julius Döpfner.
11. November
Der Kessel im Heizkraftwerk wird das erste Mal befeuert.
ohne konkretes Datum

Geboren[Bearbeiten]

20. März
Dr. Josef Schuster, Präsident des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern und Vorsitzender der Israelitischen Kultusgemeinde Würzburg, wird in Haifa geboren.
18. September
Der Universitätsprofessor und Wirtschaftsweise Peter Bofinger wird in Pforzheim geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

11. November
Der Würzburger Schulrat Gustav Walle stirbt im Alter von 74 Jahren in Würzburg.