1895

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1875 << | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | >> 1915

Ereignisse[Bearbeiten]

18. Februar
Der „Katholischen Kirchenbau-Vereins Sanderau (KBV)” beschließt nach der Genehmigung durch die Königliche Regierung mit dem Bau der Adalberokirche zu beginnen.
19. Juni
Offizielles Gründungsdatum der Katholische Deutsche Studentenverbindung Gothia zu Würzburg im CV
24. Juni
Die neugotische Kirche St. Johannis mit ihren zwei schlanken Fassadentürmen wird als zweite evangelische Kirche in Würzburg eingeweiht. Sie wurde in den Jahren 1893 - 1895 gebaut.
8. Juli
Der Kiliansbrunnen am Bahnhofsvorplatz, eine Spende des Prinzregenten Luitpold von Bayern für seine Geburtstadt, wird eingeweiht.
12. Juli
Dr. Albert Weiler eröffnet die erste Kinderarztpraxis in Würzburg.
25. August
Die Ludwigsbrücke (Löwenbrücke) wird fertiggestellt und eingeweiht.
22. September
Der Grundstein für die Adalberokirche wird gelegt und der Kirchenbau begonnen.
29. September
Im Ringpark wird am Rande des Rennwegs das Valentin-Becker-Denkmal aufgestellt.
8. November
Wilhelm Conrad Röntgen entdeckt in Würzburg die später nach ihm benannten Röntgenstrahlen.
ohne konkretes Datum

Gestorben[Bearbeiten]

31. Januar
Der bayerische General der Infanterie Karl von Orff auf Frohburg stirbt in Würzburg an einem Schlaganfall
4. Februar
Der Historienmaler Hugo Barthelme stirbt in München.
26. März
Der Entdecker des Lusamgärtchens, Friedrich Friedreich stirbt in der Ludwigstraße.