1. Mai

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

April | Mai | Juni

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31.

Maifeiertag / Maria, Schutzfrau von Bayern

Ereignisse[Bearbeiten]

704
Erste urkundliche Erwähnung Würzburgs als Castellum Virteburch. Würzburg wurde als der Ort genannt, an dem Herzog Hetan II. dem Abt Willibrod von Echternach und Erzbischof von Utrecht eine Schenkungsurkunde über Besitzungen in Thüringen ausstellte.
1829
Die Stadt Ochsenfurt kauft das örtliche Kapuzinerkloster.
1866
Eröffnung der privaten Töchterschule der Englischen Fräulein in Würzburg.
1942
Der fränkische Bildhauer Balthasar Schmitt stirbt im Münchener Stadtteil Solln.
1960
Das erste Parkhaus in zentraler Innenstadt-Lage am Haugerkirchplatz wird eröffnet.
2004
Würzburg feiert das 1300-jährige Stadtjubiläum.
2014
Bernd Hollerbach wird Trainer der Würzburger Kickers.

Gestorben[Bearbeiten]

1627
Hofkapellmeister Gallus Fleischberger stirbt in Würzburg.
2016
Der Würzburger Ehrenbürger Jean-Marie Girault stirbt in Caen.