WürzburgWiki-Lernwerkstatt: 9.2.2018, 18 Uhr in der Stadtbücherei. Infos rund ums WÜWiki und Tipps zum Mitmachen. Jetzt anmelden! Tel. 0931-372444.

TV Mainfranken: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Adresse)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:TVM Logo.jpg|thumb|250px|right|Aktuelles Logo]]
 
[[Datei:TVT-Logo.jpg|thumb|250px|right|Ehemaliges Logo]]
 
[[Datei:TVT-Logo.jpg|thumb|250px|right|Ehemaliges Logo]]
 
[[Datei:TVTouring.jpg|250px|right|Sendestudio Würzburg]]
 
[[Datei:TVTouring.jpg|250px|right|Sendestudio Würzburg]]

Version vom 9. Dezember 2017, 13:03 Uhr

Aktuelles Logo
Ehemaliges Logo
Sendestudio Würzburg

TV Mainfranken (kurz: tvm) ist einer der ersten privaten, regionalen Fernsehsender in Bayern.

Geschichte

Gegründet wurde der Sender im Jahr 1987. Am 17. Februar 1988 ging TV touring erstmals in Würzburg auf Sendung. Bei Ausstrahlungsbeginn war die lokale TV-Frequenz noch zweigeteilt. So konnte man an einem Tag das Programm von TV Touring sehen (die Studios befanden sich damals noch im Wöhrl-Haus), und am nächsten Tag wieder Radio Television Unterfranken. Der privatrechtliche Fernsehsender wird von der TV touring Fernsehgesellschaft mbH & Co mit Sitz in Würzburg betrieben und hat rund 100 Mitarbeiter. Seit dem 4. Dezember 2017 heißt der Fernsehsender TV Mainfranken, kurz tvm. Der lang geplante Namenswechsel und ein neues Sendekonzept sollen das regionale Fernsehprogramm für die Zuschauerinnen und Zuschauer noch attraktiver machen und langfristig die Marktanteile des Senders steigern.

Sendestandorte

Der Sender unterhält Studios in Würzburg (seit 1987), Aschaffenburg und Schweinfurt (1990).

Reichweite / Empfang

Das Programm des Senders ist im wesentlichen für die Regionen Mainfranken und Main-Rhön bestimmt. Rund 350.000 Zuschauer nutzen TV touring regelmäßig (infratest Medienanalyse 2010).

Der Sender ist auf verschiedene Weisen empfangbar:

  • In Unterfranken via Kabel: Auf Lokalkanal 9 zwischen 06:00 und 10:00 Uhr und von 14:00 und 00:00 Uhr sowie zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr auf der Frequenz von Franken-RTL.
  • Europaweit via Digital-Satellit: unter der Senderkennung FRANKENSAT Astra 1F digital - Senderkennung: F-SAT, Transponder: 92 vertikal, Position: 19,2 Ost - Frequenz: 12.246,00 MHz, Symbolrate: 27,5 MSymb/s FEC: 3/4 - Sendezeiten: Würzburg 18:00 bis 19:00 Uhr; Schweinfurt 21:45 bis 22:30 Uhr; Aschaffenburg 17:30 bis 18:00 Uhr und 21:30 bis 22:00 Uhr
  • Im Internet über einen Live-Stream: www.tvtouring.de

Programm

  • Nachrichten: 30-minütiges, lokales Nachrichtenmagazin „TV touring aktuell“, außerdem „Unterfranken aktuell“ für ganz Unterfranken
  • „special interest“-Sendungen: „Menschen“, „Campus TV“, „Frankens Gute Köche“, „Frag den Reiser“, „Slam Dunk“, „Job-TV“, „Sport-Journal“, „Frankens Gute Winzer"
  • Berichte über die regionale Wirtschaft
  • Regionalsport mit den Magazinen „Sportjournal“, „Verlängerung“, „Traumpass“ und „Slam Dunk"

Werbeagentur

Das Unternehmen umfasst mittlerweile auch eine eigene Werbeagentur, die TV touring media.

Adresse

TV touring Fernsehgesellschaft mbH & Co
Mergentheimer Straße 7
97082 Würzburg
Telefon: 0931–79622-0
Telefax: 0931-79622-499

Siehe auch

Weblinks